Logo myownhealthyeating.com

Zerstört Ihr Instant-Topf Die Nährstoffe In Ihrem Essen?

Inhaltsverzeichnis:

Zerstört Ihr Instant-Topf Die Nährstoffe In Ihrem Essen?
Zerstört Ihr Instant-Topf Die Nährstoffe In Ihrem Essen?

Video: Zerstört Ihr Instant-Topf Die Nährstoffe In Ihrem Essen?

Отличия серверных жестких дисков от десктопных
Video: Nährstoffe - Verdauung | einfach erklärt | alpha Lernen erklärt Biologie 2023, Januar
Anonim
Sofortige Töpfe vor einem lila Hintergrund
Sofortige Töpfe vor einem lila Hintergrund

Der Instant Pot hat sich in den letzten Jahren zu einem unverzichtbaren Bestandteil der Küche entwickelt, da das Gerät die Zeit und den Aufwand für die Zubereitung einer hausgemachten Mahlzeit oder von Grundnahrungsmitteln wie Hafer und Joghurt aus Stahl erheblich reduziert. Der Instant Pot hat sogar Menschen geholfen, gesünder zu essen und Gewicht zu verlieren! Es gibt jedoch einige Bedenken, dass der Schnellkochtopf einige große Nachteile hinsichtlich der Nährstoffretention aufweist.

Seit mehr als 70 Jahren untersuchen Forscher die Auswirkungen des Schnellkochens auf die Nährstoffretention, und ihre Ergebnisse sind immer noch nicht eindeutig. Wir haben uns mehrere Studien angesehen, um festzustellen, ob der Instant Pot einen rechtmäßigen Platz in Ihrer Küche verdient. Aber zuerst schauen wir uns an, wie Ihr Instant Pot funktioniert, und zerstreuen einen großen Mythos des Schnellkochens.

Verwandte: 10 schlechte Kochgewohnheiten, die Sie brechen sollten

Wie der Instant Pot funktioniert

Der Instant-Topf besteht aus drei Elementen - einem Innentopf, einem Herdboden und einem Deckel -, die eine Umgebung mit hohem Druck für Ihre Lebensmittel schaffen. Beim Erhitzen erzeugt die Flüssigkeit im Innentopf Dampf und baut Druck auf. Dies hilft Ihrem Essen, schneller und effizienter zu kochen. Das Gerät verfügt außerdem über einen Dichtring, der sicherstellt, dass Druck und Wärme auf einem sicheren Niveau aufgebaut werden, und verhindert, dass Ihr Instant-Topf während der Garzeit explodiert oder überhitzt.

Entgegen der landläufigen Meinung verwendet der Instant Pot keine hohen Kochtemperaturen. Laut der Instant Pot-Website funktioniert das Gerät tatsächlich bei 250 Grad Fahrenheit. So können wir den Mythos zerstreuen, dass das Kochen von Fleisch im Instant Pot krebserregend ist, wie es andere Kochmethoden bei hoher Hitze können. Da der Schnellkochtopf Dampf und Wärme einfängt, erhöht die Hochdruckumgebung den Siedepunkt von Wasser schneller als andere Kochtechniken und erfordert daher keine hohe Temperatur, um richtig zu kochen.

Verwandte: 10 Kochtipps, um Ihre Lieblingsspeisen gesünder zu machen

Kann sich der Instant Pot negativ auf die Nährstoffretention auswirken?

Möglicherweise. Da wir gerade die Idee, dass Schnellkochtöpfe bei hohen Temperaturen arbeiten, in die Irre geführt haben, können wir den Gedanken ignorieren, dass die hohen Temperaturen auch zu Nährstoffverlust führen könnten. So ziemlich jede Art des Kochens wird die Nährstoffzusammensetzung Ihres Lebensmittels in gewissem Maße verändern, aber Methoden mit hoher Hitze werden wahrscheinlich den größten Einfluss haben.

Einige Kochmethoden haben jedoch auch gezeigt, dass bestimmte Nährstoffe leichter verfügbar und bestimmte Lebensmittel leichter verdaulich sind. Hier einige Studien zum Schnellkochen:

  • Eine Studie aus dem Jahr 1995 ergab, dass Druckkochen besser ist als Blanchieren und Anbraten, wenn es darum geht, den Vitamin C- und A-Gehalt in Spinat zu erhalten.
  • Eine Studie aus dem Jahr 2004 ergab, dass Bohnen besser verdaulich sind - und die Nährstoffe vom Körper leichter aufgenommen werden -, wenn unter Druck gekocht oder im Mikrowellenbereich gekocht wird. Keine der Methoden beeinflusste die Nährstoffretention.
  • Eine Studie aus dem Jahr 2009 ergab, dass beim Schnellkochen und Kochen die größten Nährstoffverluste im Vergleich zum Grillen, Backen oder Mikrowellen-Gemüse zu verzeichnen waren.
  • Eine Studie aus dem Jahr 2010 ergab, dass Druckkochen besser ist als Kochen, um die Nährstoffretention zu erhalten, die Verdaulichkeit zu verbessern und Antinährstoffverbindungen zu reduzieren.

Es sieht so aus, als gäbe es ein ziemlich gutes Argument dafür, dass Schnellkochen eine bessere Option ist als Kochen, Blanchieren und Dämpfen, während es einige gemischte Ergebnisse gibt, die es mit Mikrowellen- oder Pfannen- / Bratpfannenkochen vergleichen.

Verwandte: 7 unerwartete Verwendungen für Ihre Mikrowelle

Keltha Shelke, PhD, Lebensmittelwissenschaftlerin und Sprecherin des Instituts für Lebensmitteltechnologen, gab uns ihre Expertenmeinung darüber, wie Druckkochen die Nährstoffretention einer Vielzahl von Lebensmitteln beeinflussen kann, und erinnerte uns in gewissem Maße an alle Kochmethoden:

  • Bei Gemüse und Obst sind die wärmeempfindlichen Nährstoffe (z. B. Vitamin C, Folsäure und bioaktive Phytonährstoffe) im Allgemeinen am anfälligsten für einen Abbau während des Schnellkochens. Der Konsum des Kochwassers kann dazu beitragen, einige dieser Verluste wiederherzustellen.
  • Bei Getreide und Hülsenfrüchten sind die Vitamine und wärmeempfindlichen Vitamine und Phytonährstoffe zwar anfällig für eine Verschlechterung, das Nettoergebnis des Schnellkochens ist jedoch ein positiver Nährstoffgewinn - aufgrund der erhöhten Verdaulichkeit der Makronährstoffe (Protein, Ballaststoffe und Stärke). und die erhöhte Bioverfügbarkeit der essentiellen Mineralien.
  • Druckgekochte Fleischgerichte zeigen eine signifikante Verringerung des Gehalts an ungesättigten Fettsäuren, aber es scheint, dass Eisen nicht verloren geht.
  • Das Schnellkochen macht Lebensmittel wie Getreide und Hülsenfrüchte nicht nur leichter verdaulich, sondern erzeugt auch keine der ungesunden Chemikalien, die mit Back- und Grillmethoden verbunden sind.

Verwandte: Wie man Prep Instant Pot Freezer Packs für einfache Mahlzeiten unter der Woche zubereitet

Das Fazit

Letztendlich scheint das Schnellkochen eine sichere Option zu sein, da kurze Garzeiten und niedrige Temperaturen dazu beitragen können, Nährstoffverluste zu vermeiden.

Obwohl dies möglicherweise nicht die beste Option für die Nährstoffretention ist, sollten Sie sich niemals schlecht fühlen, wenn Sie in Ihrem Instant-Topf eine hausgemachte Mahlzeit zubereiten, da es keine "perfekte" Zubereitungsmethode für Lebensmittel gibt. Zu Hause zubereitete Mahlzeiten sind so gut wie immer gesünder als alles, was auf einem Menü zum Mitnehmen oder in einem Restaurant angeboten wird. Klopfen Sie sich also auf den Rücken, um Ihre Gesundheit selbst in die Hand zu nehmen!

Verwandte: Einfache gesunde Abendessen Rezepte in Ihrem Instant Pot zu machen

Beliebt nach Thema