Logo myownhealthyeating.com

Ist Der Unmögliche Burger Gesund?

Inhaltsverzeichnis:

Ist Der Unmögliche Burger Gesund?
Ist Der Unmögliche Burger Gesund?

Video: Ist Der Unmögliche Burger Gesund?

Отличия серверных жестких дисков от десктопных
Video: Fast Food: Wieviel davon ist schlimm? So viel Burger, Tiefkühlpizza & Co verträgt unsere Gesundheit 2023, Januar
Anonim

Foto: Unmöglich

Wenn Sie noch nichts von dem Impossible Burger gehört haben, lassen Sie es uns erklären. Dieses herzhafte Pastetchen schafft schnell Platz auf Fast Food und anderen Burger-Menüs, aber die Sache ist, es ist eigentlich kein Rindfleisch-Burger.

Der Impossible Burger ist ein Burger aus allen Pflanzen, der wie ein Rindfleischburger schmecken und aussehen soll. Laut der Website von Impossible Foods liefert es "den gesamten Geschmack, das Aroma und die Fleischigkeit von Fleisch von Kühen". Das Ziel des Unternehmens ist es nicht, uns Amerikaner von unseren wertvollsten fleischigen Momenten abzubringen, sondern einfach ein pflanzliches Produkt anzubieten, das sich für das Fleisch, nach dem Sie sich sehnen, wirklich verdoppelt.

"Impossible Foods macht Fleisch für Fleischliebhaber, ohne Kompromisse bei Geschmack, Textur oder Ernährung einzugehen. Wir glauben, dass die Herstellung von köstlichem, erschwinglichem und nahrhaftem Fleisch, Fisch und Milchprodukten aus Pflanzen das Verlangen der Menschen stillen und die wachsende Weltbevölkerung ernähren kann, während weit weniger davon konsumiert wird Die natürlichen Ressourcen der Erde ", erklärten die Leute von Impossible Burger in einer E-Mail.

Was ist im Impossible Burger?

Hier ist eine Liste der Hauptzutaten: Soja- und Kartoffelproteine, Kokosöl, Sonnenblumenöl, Häm und Methylcellulose.

Soja ist das vorherrschende Protein im Impossible Burger. Kartoffelprotein spielt nur eine unterstützende Rolle. Dann gibt es die Kombination von Kokos- und Sonnenblumenölen, die das Pastetchen beim Kochen "brutzeln" lässt - und die den gesättigten Fettgehalt des Burgers erhöht, der etwas höher ist als bei anderen Rindfleisch-Burgern ähnlicher Größe.

Häm ist ein Nährstoff, den Impossible Foods zu einer Zutat gemacht hat. Häm hilft dabei, Sauerstoff durch Ihr Blut zu transportieren. Und in den Worten von Impossible Foods ist Häm das, was Fleisch wie Fleisch schmecken lässt. Aber anstatt es dem Muskel eines Tieres zu entziehen (ähm, das würde den Zweck ihrer Mission zunichte machen!), Verwenden sie eine pflanzliche Version von Häm, die sie durch Hefefermentation erhalten. Dieses Pflanzenhäm (in ihren Zutaten als Soja-Leghemoglobin aufgeführt) ist, wie ihr Burger aussieht, kocht und schmeckt wie ein Rindfleisch-Burger. Es ist so wichtig für ihr Rezept, dass sie es "The Magic Ingredient in the Impossible Burger" genannt haben.

Dann gibt es Methylcellulose, die in anderen Kunstfleischprodukten ziemlich häufig vorkommt - von vegetarischen / veganen Burgern bis hin zu fleischlosen Frühstückspastetchen und "Hühnerbrüsten". Die Impossible Burger-Website beschreibt Methylcellulose als "ein kulinarisches Bindemittel … [das] alles zusammenbringt". Dies entspricht der Beschreibung der FDA von Methylcellulose als Emulgator, Stabilisator oder Verdickungsmittel. Wenn Sie jedoch etwas weiter graben, werden Sie auch feststellen, dass Methylcellulose gleichzeitig als Abführmittel fungiert. Sie wissen, nur ein FYI, weil es wirklich vollkommen sicher ist.

Ist der Impossible Burger gesund?

Eine 4-Unzen-Portion enthält 240 Kalorien, 19 Gramm Protein, 14 g Fett, überhaupt kein Cholesterin, 370 Milligramm Natrium und 25 Prozent des täglichen Eisenwerts sowie einige andere Mikronährstoffe wie Vitamin B12 (130 Prozent DV) und Kalium (15 Prozent DV). Und im Gegensatz zu vielen anderen Burgern auf pflanzlicher Basis unterscheidet sich der Impossible Burger in Bezug auf Kalorien, Fett, Eiweiß und Natrium nicht wesentlich von einem Fast-Food-Rindfleischburger.

Aber stellen Sie das gleiche Pastetchen mit 93 Prozent magerem Rinderhackfleisch zusammen und das ist eine kalorienreduzierte, proteinreiche Wahl (Sie sparen auch viel Zeit bei Natrium, aber der Impossible Burger gewinnt mit dem anderen Vitamin und Mineral - oder dem sogenannten Mikronährstoffkategorien).

The Impossible Burger gegen andere vegetarische Burger

Veggie-Burger sind normalerweise nicht so großzügig, wenn es um Protein geht. Aber dieser Rindfleischnachahmer widerspricht dem Trend: Er liefert 19 Gramm Protein pro 4-Unzen-Portion (was genau in der Mitte des typischen Bereichs für einen durchschnittlichen Rindfleischburger liegt). Aber es ist auch (wie oben erwähnt) nicht so mager wie Ihr gewöhnlicher Gemüseburger und mit 3 Gramm pro Portion etwas weniger Ballaststoffe.

Endeffekt

"Wenn Sie gegen rotes Fleisch sind und ein ähnliches Geschmacks- und Ernährungsprofil wünschen, ist der Impossible Burger eine fleischfreie Alternative, die kein typischer vegetarischer Burger ist", sagt Chris Mohr, Ph.D., RD, von MohrResults. com. Oder vielleicht möchten Sie Ihre Rindfleischpastetengewohnheit eindämmen. Diese Option für künstliches Fleisch könnte Ihnen dabei helfen, Ihr fleischiges Verlangen zu stillen. Es gibt jedoch einen Haken: Sie können den Impossible Burger nicht in Lebensmittelgeschäften kaufen (zumindest noch nicht). Aber große US-Ketten wie Burger King, Red Robin, White Castle, Dave und Buster's, Qdoba und Umami Burger verkaufen das Pastetchen, das Sie einst für unmöglich hielten.

Beliebt nach Thema