Logo myownhealthyeating.com

Wie Man Seitan Macht

Inhaltsverzeichnis:

Wie Man Seitan Macht
Wie Man Seitan Macht

Video: Wie Man Seitan Macht

Отличия серверных жестких дисков от десктопных
Video: Fleischalternative Seitan: Wie macht man das selbst und schmeckt das überhaupt? || PULS Reportage 2023, Januar
Anonim

Seitan, auch "Weizenfleisch" genannt, ist ein beliebter Ersatz für Fleisch in vegetarischen und veganen Gerichten. Mit nur zwei Zutaten hergestellt - lebenswichtiges Weizengluten und Wasser - ist es eine proteinreiche, sojafreie Alternative zu vielen fleischfreien Produkten, die heute im Handel erhältlich sind.

Erfahren Sie, wie Seitan hergestellt wird, warum es zu Hause so einfach zuzubereiten ist und wie Sie es in einer Vielzahl von Gerichten genießen können.

Probieren Sie diese: Proteinreiche vegetarische Rezepte

Dan Dan Nudeln mit Seitan, Shiitake-Pilzen und Napa-Kohl
Dan Dan Nudeln mit Seitan, Shiitake-Pilzen und Napa-Kohl

Abgebildetes Rezept: Dan Dan Nudeln mit Seitan, Shiitake-Pilzen und Napa-Kohl

Was ist Seitan?

Seitan wird seit Jahrhunderten in vielen asiatischen Küchen verwendet. Heute ist es in Lebensmittelgeschäften und Reformhäusern weit verbreitet.

Wenn es gekocht wird, wird Seitan dicht und zäh. Seine Textur macht es näher an Fleisch als Tofu oder sogar Tempeh. Es nimmt auch Aromen gut auf und kann in einer Vielzahl von Gerichten verwendet werden. Seitan ist in der Tat eine äußerst vielseitige Zutat.

Glücklicherweise ist Seitan zu Hause überraschend einfach zuzubereiten. Nach dem Grundrezept müssen Sie lebenswichtiges Weizengluten und Wasser kneten, bis eine dichte Kugel oder ein dichtes Brot entsteht. Manchmal wird Mehl hinzugefügt, um die Textur zu verbessern. Die verbleibende dichte Masse an Glutenprotein wird dann gespült oder gekocht, um Stärken abzuwaschen und den Teig zu verfestigen.

Seitan kann verwendet werden, um "Hühnchen" Pastetchen für Sandwiches zu machen. Es kann für eine Pfanne oder Tofu Rührei zerbröckelt werden. Es ist auch köstlich mariniert und gegrillt. Köche haben mit dieser Proteinalternative eine Vielzahl großartiger Möglichkeiten.

Verwandte: Wie man Tofu kocht, damit es Ihnen wirklich gefällt

Wie schmeckt Seitan?

Seitan hat einen fast neutralen Geschmack, weshalb es in so vielen Rezepten großartig ist. Der Geschmack kann am besten als ähnlich wie Hühnchen oder ein neutraler Pilz wie ein Portobello beschrieben werden.

Seitan wird oft bevorzugt, wenn Sie es in einem Lebensmittelgeschäft kaufen. Wenn Sie es zu Hause machen, können Sie der Glutenmischung leicht trockene Gewürze oder der kochenden Flüssigkeit Aromastoffe hinzufügen, um den endgültigen Geschmack zu verbessern.

Lesen Sie weiter: 9 vegetarische und vegane Proteinersatzstoffe

Hausgemachter Seitan
Hausgemachter Seitan

Abgebildetes Rezept: Hausgemachter Seitan

Wie man Seitan macht

Vorgefertigter Seitan ist in den Kühl- oder Tiefkühlbereichen vieler Lebensmittelgeschäfte erhältlich. Diese Produkte können jedoch unnötige Inhaltsstoffe enthalten, die hinzugefügt werden, um den Geschmack oder die Textur zu verbessern oder das Produkt lagerstabil zu machen.

Wenn Sie es vorziehen, Ihre eigenen zu machen, gibt es gute Nachrichten: Es ist unglaublich einfach. Wenn Sie Ihren eigenen Seitan herstellen, haben Sie auch die Kontrolle über die Zutaten. Sie können mit Aromen experimentieren und Zutaten hinzufügen, von denen Sie glauben, dass sie Ihrem endgültigen Gericht zugute kommen könnten. Weizengluten ist die einzige notwendige Zutat (zusammen mit Wasser), daher dienen alle zusätzlichen Zutaten lediglich dazu, den endgültigen Geschmack des Weizenfleisches zu verbessern.

Verwandte: Genius Vegetarische Rezepte, die Gemüse gegen Fleisch tauschen

Knuspriger Seitan
Knuspriger Seitan

Abgebildetes Rezept: Knusprige Seitan "Chicken" -Tender

Der einfachste Weg, Seitan zu Hause zu machen

1. Kombinieren Sie lebenswichtiges Weizengluten, Nährhefe und andere Aromastoffe wie Knoblauchpulver, getrockneten Ingwer oder getrocknete gehackte Zwiebeln in einer großen Schüssel. Wenn Ihr Standmixer einen Teighaken hat, können Sie diese Zutaten in eine Rührschüssel geben.

2. Fügen Sie den trockenen Zutaten Wasser oder aromatische Flüssigkeiten wie Gemüsebrühe, Miso oder Sojasauce hinzu.

3. Mischen Sie die trockenen und nassen Zutaten auf mittlerer Stufe, bis sich ein elastischer Teig bildet (ca. 3 Minuten). Wenn Sie keinen Standmixer haben, kombinieren Sie die Zutaten mit einem Schneebesen und kneten Sie sie dann von Hand zu einem Teig. Wenn der Teig trocken ist, fügen Sie jeweils 1 Esslöffel Wasser oder Gemüsebrühe hinzu.

4. Sobald sich der Teig gebildet hat, trennen Sie ihn in zwei Brote.

5. Übertragen Sie die Brote in einen mit Wasser oder Brühe gefüllten Suppentopf. Fügen Sie dem Wasser oder der Brühe aromatisierende Zutaten wie Ingwer, Soja oder Zitronengras hinzu. Bei mittlerer bis hoher Hitze zum Kochen bringen. Abdecken und ca. 30 Minuten köcheln lassen, bis die Brote fest sind.

6. Nehmen Sie den Suppentopf vom Herd und nehmen Sie den Deckel ab. Lassen Sie die Brote unbedeckt 15 Minuten im Wasser stehen. Die Brote abtropfen lassen und abkühlen lassen.

7. Sobald die Seitan-Brote abgekühlt sind, können Sie sie für die Zukunft kühlen oder einfrieren. Die Brote können auch sofort gehackt, in Scheiben geschnitten, zerbröckelt oder auf andere Weise für eine beliebige Anzahl von Gerichten zubereitet werden.

Lesen Sie mehr: Kann ich genug Protein bekommen, wenn ich mich vegetarisch ernähre?

Gartenfrische Pfanne mit Seitan
Gartenfrische Pfanne mit Seitan

Abgebildetes Rezept: Gartenfrisches Braten mit Seitan

Wie man mit Seitan kocht

Das Tolle an Seitan ist, dass es vielseitig einsetzbar ist. Es kann von italienischem "Hühnchen" -Parmesan über asiatische Pfannengerichte, südländisches "Barbecue" bis hin zu tropischen Spießen mit Ananas und Paprika reichen.

Das liegt daran, dass das Weizenfleisch sehr wenig schmeckt, aber Aromen von Gewürzen, Saucen, Marinaden und Glasuren aufnimmt. Es kann auch rauchige Aromen vom Grill oder von einem Grill mit hoher Hitze im Ofen aufnehmen.

Seitan kann in "Hühnchen" -Tender geschnitten, paniert und dann für eine kinderfreundliche Option gebacken werden. Es kann auch in Suppen und Eintöpfen gekocht oder mit Paprika und Zwiebeln zu Fajitas gebraten werden.

Seitan wird auch verwendet, um eine zähe, fleischähnliche Basis für viele fleischfreie Ersatzstoffe wie Gemüse- oder Bohnenbohnen, vegane Würste und Sandwich-Pastetchen zu bilden.

Lesen Sie weiter: 22-Tage-Plan für vegane Mahlzeiten

Malaysischer Seitan, Brokkoli & Pilz gebratener Reis
Malaysischer Seitan, Brokkoli & Pilz gebratener Reis

Abgebildetes Rezept: Malaysischer Seitan, Brokkoli & Pilz gebratener Reis

Ist Seitan gesund?

Seitan ist reich an Eiweiß, arm an Kohlenhydraten und Fett und eine gute Quelle für Ballaststoffe. Es ist jedoch kein vollständiges Protein für Veganer und Vegetarier. (Das heißt, es fehlen essentielle Aminosäuren.)

Seitan hat ungefähr die gleiche Menge an Protein wie tierisches Fleisch. Eine 3-Unzen-Portion hat ungefähr 110 Kalorien, 20 Gramm Protein, 2 Gramm Ballaststoffe und ein halbes Gramm Fett. Es ist auch eine gute Quelle für Selen, Kalium, Folsäure und Eisen.

Obwohl Sie Weizen und Mehl mit Kohlenhydraten assoziieren könnten, werden viele der Kohlenhydrate in Seitan nach der Herstellung des Weizenprotein-Teigs beim Spülen oder Kochen weggespült. Das heißt, es kommt dem kohlenhydratarmen tierischen Eiweiß so nahe, wie es mit fleischfreien Alternativen möglich ist. Viele im Handel erhältliche Fleischersatzprodukte sind mit Reis, Bohnen oder Mehlen gefüllt, die die Kalorien- und Kohlenhydratwerte steigern.

Beliebt nach Thema