Logo myownhealthyeating.com

Tofu & Auberginen Curry Rezept

Inhaltsverzeichnis:

Tofu & Auberginen Curry Rezept
Tofu & Auberginen Curry Rezept

Video: Tofu & Auberginen Curry Rezept

Отличия серверных жестких дисков от десктопных
Video: How to Cook Tofu 2023, Februar
Anonim

Galerie

Image
Image

Rezeptzusammenfassung

aktiv: 1 Std. insgesamt: 2 Std. 15 Min. Portionen: 8 Ernährungsprofil: Eifreie Knochengesundheit Glutenfrei Gesunde Schwangerschaft Hoher Blutdruck Niedriger Zuckerzusatz Niedriger Natriumgehalt Nussfreier Diabetiker Angemessenes gesundes Altern Herz Gesund Hoher Kalzium Kalorienarme vegetarische Ernährungsinfo Werbung

Zutaten

Tofu Curry

  • 2 (14 bis 16 Unzen) Packungen extra fester wassergepackter Tofu, abgetropft
  • 1 große Aubergine (ca. 1 1/2 Pfund), in 1 1/2-Zoll-Würfel geschnitten
  • 2 Teelöffel koscheres Salz, geteilt
  • 2 Esslöffel Maisstärke
  • 8 Esslöffel natives Olivenöl extra, geteilt
  • 2 Tassen dünn geschnittene Zwiebel
  • 2 Esslöffel gehackter frischer Ingwer
  • 3 Esslöffel gehackter Knoblauch
  • 1 (28 Unzen) Dose Tomaten ohne Salzzusatz
  • 1 Tasse natriumarme Gemüsebrühe
  • 1 Tasse fein gehackte Koriander-Stängel plus 1/4 Tasse gehackte frische Korianderblätter (aus 2-3 Trauben), geteilt
  • ½ Tasse Vollmilch-Naturjoghurt sowie mehr zum Garnieren
  • Frisch gemahlener Pfeffer nach Geschmack
  • Tabasco (optional)

Curry-Gewürzmischung

  • 1 Esslöffel Koriandersamen
  • 1 ½ Teelöffel Kreuzkümmel
  • 1 Teelöffel Fenchelsamen
  • 1 Teelöffel Bockshornkleesamen
  • 1 Teelöffel ganze schwarze Pfefferkörner
  • 1 Teelöffel Ajwain-Samen (optional)
  • ½ Teelöffel Kardamomsamen (keine Schoten)
  • 1 Esslöffel New Mexico Chilipulver oder Paprika
  • 1 ½ Teelöffel gemahlene Kurkuma
  • ½ Teelöffel zerkleinerter roter Pfeffer
  • ⅛ Teelöffel gemahlener Zimt

Richtungen

Anleitung Checkliste

  • Schritt 1

    So bereiten Sie Tofu und Auberginen zu: Schneiden Sie den Tofu quer in 1 Zoll dicke Scheiben. Legen Sie ein gefaltetes, sauberes Küchentuch auf ein Backblech. Legen Sie den Tofu auf das Handtuch, bedecken Sie ihn mit einem anderen gefalteten Handtuch, legen Sie ein weiteres Backblech darauf und belasten Sie ihn mit zwei 28-Unzen-Dosen. Mindestens 1 Stunde und bis zu 4 Stunden stehen lassen.

    Werbung

  • Schritt 2 In der Zwischenzeit die Auberginen mit einem halben Teelöffel Salz in ein Sieb geben. Mindestens 30 Minuten und bis zu 1 Stunde abtropfen lassen.
  • Schritt 3 So bereiten Sie eine Curry-Gewürzmischung zu: Erhitzen Sie eine kleine schwere Pfanne bei mittlerer bis hoher Hitze. Fügen Sie Koriander, Kreuzkümmel, Fenchel, Bockshornklee, Pfefferkörner, Ajwain (falls verwendet) und Kardamom hinzu. Die Gewürze unter ständigem Rühren 1 bis 2 Minuten rösten, bis sie sehr aromatisch sind und zu rauchen beginnen. Sofort zum Abkühlen in eine kleine Schüssel geben. Mahlen Sie in einer Gewürzmühle (z. B. einer sauberen Kaffeemühle) oder Mörser und Pistill zu einem groben Pulver. Zurück in die Schüssel geben und Chilipulver (oder Paprika), Kurkuma, zerkleinerten roten Pfeffer und Zimt einrühren.
  • Schritt 4

    Curry zubereiten: Ein großes Backblech mit einer Antihaft-Backmatte oder Pergamentpapier auslegen. Stellen Sie die Roste im oberen und unteren Drittel des Ofens auf. auf 400 Grad vorheizen.

  • Schritt 5 Schneiden Sie den Tofu in 1-Zoll-Würfel. Mit 2 EL Öl in eine mittelgroße Schüssel geben. Mit 2 EL Currygewürz, Maisstärke und 1 Teelöffel Salz bestreuen und erneut verrühren. Auf dem vorbereiteten Backblech verteilen.
  • Schritt 6 Aubergine abspülen und trocken tupfen. Mit 4 EL Öl und 2 Teelöffel Currygewürz in eine mittelgroße Schüssel geben. Auf ein Backblech legen.
  • Schritt 7 Braten Sie den Tofu auf dem unteren Rost, drehen Sie ihn einmal zur Hälfte, bis er leicht gebräunt ist und ungefähr 30 Minuten lang knusprig wird. Braten Sie die Aubergine auf dem oberen Rost und drehen Sie sie einmal etwa 30 Minuten lang, bis sie weich ist.
  • Schritt 8

    In der Zwischenzeit 2 Esslöffel Öl in einem großen Topf bei mittlerer bis hoher Hitze erhitzen. Fügen Sie Zwiebel und Ingwer hinzu; Hitze reduzieren und unter häufigem Rühren 7 bis 9 Minuten kochen, bis die Zwiebel ganz weich ist. Knoblauch hinzufügen und unter Rühren noch 1 Minute kochen lassen. Fügen Sie das restliche Currygewürz hinzu und rühren Sie um, um zu beschichten.

  • Schritt 9 Fügen Sie Tomaten, Brühe und Koriander hinzu und rühren Sie um, um alle gebräunten Stücke abzukratzen. Joghurt und dann den Tofu einrühren. Zum Kochen bringen. Die Hitze auf köcheln lassen und unter gelegentlichem Rühren 20 Minuten kochen lassen.
  • Schritt 10 Die Aubergine einrühren und unter gelegentlichem Rühren weitere 5 Minuten kochen lassen. Den restlichen 1/2 Teelöffel Salz und Pfeffer nach Belieben einrühren. Auf Wunsch mit Korianderblättern, mehr Joghurt und Tabasco servieren.

Tipps

Vorbereiten: Curry-Gewürzmischung (Schritt 3) bis zu 1 Woche bei Raumtemperatur lagern.

Nährwertangaben

Portionsgröße: 1 1/4 Tassen pro Portion: 299 Kalorien; 20,5 g Gesamtfett; 3,3 g gesättigtes Fett; 2 mg Cholesterin; 491 mg Natrium. 704 mg Kalium; 19,6 g Kohlenhydrate; 6,4 g Faser; 9 g Zucker; 13,9 g Protein; 948 IE Vitamin a iu; 13 mg Vitamin C; 36 µg Folsäure; 353 mg Calcium; 4 mg Eisen; 60 mg Magnesium; Börsen:

2 1/2 Gemüse, 1 1/2 mittelfettes Protein, 3 Fett

Beliebt nach Thema